Amelung, Walther

Bereich "Identifikation"

Typ des Rechtsträgers

Person

Autorisierte Namensform

Amelung, Walther

Parallele Namensformen

  • Amelung, Walter
  • Amelung, Waltharius
  • Amelung, Walter Oskar Ernst
  • Amelung, Walther Oskar Ernst

Standardisierte Namensform gemäß anderer Regelwerke

Andere Namensformen

Kennzahlen für Körperschaften

Beschreibungsfeld

Daten des Bestehens

15.10.1865 - 12.09.1927

Geschichte

Geboren in Stettin.
Schule/Abitur in Stettin.
Studium der Klassischen Archäologie in Tübingen, Leipzig und München (*1888 Promotion).
Schauspieler in Berlin und München.
Mitarbeiter des Deutschen Archäologischen Instituts in Rom (seit 1895).
Professor für Klassische Archäologie an der Friedrich-Wilhelms-Universität zu Berlin und Schullehrer in Berlin (1914-1918).
Korrespondierendes Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen (1917).
Direktor des Deutschen Archäologischen Instituts in Rom (1921).
Gestorben in Bad Nauheim.

Ehrenmitglied der Society for the Promotion of Hellenic Studies.

Orte

Geburtsort: Stettin.
Schulort: Stettin.
Studienort: Tübingen; Leipzig; München.
Wirkungsorte: München; Berlin; Rom; Berlin.
Sterbeort: Bad Nauheim.

Rechtlicher Status

Ämter, Beschäftigungen und Aktivitäten

Deutscher Klassischer Archäologe.

Mandate/Herkunft der Kompetenz

Interne Strukturen/Genealogie

Allgemeiner Zusammenhang

Beziehungsfeld

Access points area

Zugriffspunkte (Thema)

Zugriffspunkte (Ort)

Occupations

Bereich "Kontrolle"

Identifikator der Normdatei

DE

Archivcode

Benutzte Regeln und/oder Konventionen

Status

Erschließungstiefe

Daten der Bestandsbildung, der Überprüfung und der Skartierung/Kassierung

Sprache(n)

Schrift(en)

Anmerkungen zur Wartung

  • Zwischenablage

  • Exportieren

  • EAC

Verwandte Themen

Verwandte Orte