Kunze, Emil

Bereich "Identifikation"

Typ des Rechtsträgers

Person

Autorisierte Namensform

Kunze, Emil

Parallele Namensformen

Standardisierte Namensform gemäß anderer Regelwerke

Andere Namensformen

  • Cunze, Emil

Kennzahlen für Körperschaften

Beschreibungsfeld

Daten des Bestehens

18.12.1901-13.01.1994

Geschichte

Orte

Geburtsort: Dresden
Sterbeort: Pullach i. Isartal
Wirkungsort: Athen, Olympia, München, Tiryns

Rechtlicher Status

Ämter, Beschäftigungen und Aktivitäten

Klassischer Archäologe
Hochschullehrer
Reisestipendiat des Deutschen Archäologischen Instituts (1926/27)
Mitarbeiter an der Abteilung Athen des Deutschen Archäologischen Instituts (1929-1933)
Assistent des Museums für Abgüsse klassischer Bildwerke in München (1935–1937)
Habilitation und außerordentlichen Professor an der Universität München (1937)
Leiter der Ausgrabungsarbeiten in Olympia (1938-)
Professor für Klassische Archäologie an der Reichsuniversität Straßburg (1942-1945)
Honorarprofessor in München (1946)
Erster Direktor des Deutschen Archäologischen Instituts in Athen (1951-1966)
Korrespondierendes Mitglied der Göttinger (1951)
Korrespondierendes Mitglied (1952), ordentliches Mitglied (1968) der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Korrespondierendes Mitglied in die British Academy (1971)
Honorarprofessor der Universität München und Mitorganisator der großen Olympia-Ausstellung in München (1972)

Mandate/Herkunft der Kompetenz

Interne Strukturen/Genealogie

Allgemeiner Zusammenhang

Beziehungsfeld

Access points area

Zugriffspunkte (Thema)

Zugriffspunkte (Ort)

Occupations

Bereich "Kontrolle"

Identifikator der Normdatei

DE

Archivcode

Benutzte Regeln und/oder Konventionen

Status

Entwurf

Erschließungstiefe

Daten der Bestandsbildung, der Überprüfung und der Skartierung/Kassierung

Sprache(n)

Schrift(en)

Quellen

Anmerkungen zur Wartung

  • Zwischenablage

  • Exportieren

  • EAC

Verwandte Themen

Verwandte Orte